Direkt hier kaufen 

Einzelfuttermittel

Wärmebehandelte Gerstenflocken als hygienisch hochwertige und leicht verwertbare Energiequelle für Tiere mit erhöhtem Energiebedarf

Im Vergleich zum Hafer hat die Gerste zwar einen etwas höheren Energiewert, damit der Körper die enthaltene Energie aber auch nutzen kann, ist die hydrothermische Behandlung entscheidend. Erst durch diese Wärmebehandlung wird die enthaltene Stärke für den Dünndarm leicht aufschließbar und kann dann in Energie umgewandelt werden.

Mit einem eher niedrigen Rohfasergehalt von ca. 5% wird die Gerste vornehmlich als Stärketräger in der Futterration eingesetzt, wodurch die Futtermenge bei den unterschiedlichen Tierarten abzuwägen und zu begrenzen ist. Als ß-Glukan-reiches Getreide liefert die Gerste beispielsweise für das Pferd positive und verdauungsfördernde Effekte, für andere Spezies wie Geflügel, limitiert ein hoher ß-Glucan-Gehalt jedoch die Verdaulichkeit und muss dann auch in der Fütterungsmenge begrenzt werden.

Eiweiß- und Energiebewertung für Pferde:

83,4 Verdauliches Rohprotein (vRp) 12,5 Verdauliche Energie (MJ DE)

Rohprotein 10,60 %
Rohfett 2,00 %
Rohfaser 5,00 %
Rohasche 2,50 %
Calcium 0,07 %
Phosphor 0,35 %
Stärke 52,8 %
Zucker 2,30 %
Änderungen vorbehalten

Heinrich Eggersmann
Futtermittelwerke GmbH
Bruchweg 11
32699 Extertal
Deutschland

nach oben