Direkt hier kaufen 
Bedingt durch veränderte Haltungs-und Fütterungsbedingungen gehören Erkrankungen des Magen-und Darmtraktes mittlerweile zu den häufigsten Indikationen in der tierärztlichen Praxis.

Die Gründe hierfür sind mannigfaltig: zu viel Stress, zu viel Getreide bei zu wenig Arbeit, zu wenig oder schlechtes Raufutter. Dies hat u.a. zu einem übermäßigen, prophylaktischen Einsatz von Omeprazol-Präparaten bei Stresspatienten geführt. Da diese Produkte jedoch grundsätzlich erst über den Dünndarm resorbiert werden, ist die Verabreichung in vielen Fällen gar nicht bis wenig hilfreich, da bei den meisten Magenpatienten auch die Darmflora deutlich beeinträchtigt ist.
Das Ziel bei der Entwicklung des Mucostat war, den gesamten Verdauungsapparat des Pferdes optimal auf das Behandlungsschema des Tierarztes vorzubereiten. Ebenso sollte eine fütterungsbedingte Alternative für stressbedingte Magenprobleme entstehen. Fütterungsversuche in namhaften Kliniken bestätigen die Relevanz einer solchen Lösung.
Die Basis von mucOstat sind expandierte Sojabohnen, sie bilden eine optimale Grundlage für eine magenschonende Verabreichung. Die integrierte Lignocellulose kann für eine Bindung der überschüssigen Magensäure sorgen.
Die Fähigkeiten des weißen Federmohnextraktes (Macleaya Cordata) bestehen darin, die Prostaglandinausschüttung positiv beeinflussen zu können und somit indirekt auch auf die Entzündungsvorgänge in der Magenschleimhaut Einfluss zu nehmen.
Da neben dem Magen i.d.R. auch der Darm sekundär betroffen ist, enthält Mucostat ebenso Inhaltstoffe, die insbesondere darmstabilisierend/regenerierend wirken können. Hier ist besonders das enthaltene Topninamburkonzentrat relevant; ein konzentriertes Prebiotikum welches die Darmflora nachhaltig stabilisieren kann. Das hierin enthaltene Inulin dient als hervorragende Nahrungsgrundlage für Bifidobakterien und unterstütz die Darmflora. Die im Obsttrester enthaltenen Pektine sorgen zusätzlich für eine anregende Wirkung auf die Darmperistaltik.
Einsatz/Vorteile:
• zur Unterstützung bei Magenproblemen
• zur Unterstützung bei Verdauungsstörungen
• proaktive Alternative für Stresspatienten
• zur Unterstützung für die bessere Resorbierbarkeit von Wirkstoffen
• enthält Topinamburkonzentrat und Federmohnextrakt
• Lignocellulose kann zur Bindung überschüssiger Magensäure beitragen
• Pektine aus Obsttrester können die Darmperistaltik anregen
• hohe Akzeptanz auch bei mäkeligen Pferden

313,0 g/kg verd. Rohprotein 9,2 MJ/kg verd. Energie

Lignocellulose%
Sojaextraktionsschrot dampferhitzt%
Calciumcarbonat%
Topinambur%
Obst (Apfel)Trester getr.%
Rohprotein34,50 %
Rohfett1,50 %
Rohfaser9,00 %
Rohasche13,20 %
Calcium3,20 %
Phosphor0,80 %
Natrium0,02 %
Macleaya cordata0,6 %
Änderungen vorbehalten

Adresse

Heinrich Eggersmann Futtermittelwerke GmbH
Galgenfeld 1
31737 Rinteln

Kontakt

Tel: 0 57 51 / 1 79 3-0
Fax: 0 57 51 / 1 79 3-19
E-Mail: info@eggersmann.info

nach Oben