Heu so wertvoll wie Gold

Machen auch Sie sich Gedanken über die Heuversorgung Ihrer Pferde in diesem Winter? Empfohlen werden mind. 1,5 kg Heu pro 100 kg Körpergewicht pro Tag. Das macht für ein 600 kg schweres Warmblut schon gut 9 kg Heu  pro Tag. Doch wofür wird diese Menge überhaupt benötigt?

  • Es fördert das Kauverhalten bzw. die Kauaktivität und die damit verbundene Speichelbildung
  • Die Darmmikroben erhalten über die verdauliche Rohfaser ausreichend Nährstoffe
  • Zum Anregen der gesamten Darmperistaltik
  • Es ist gut gegen Langeweile

Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen ist doch auf Grund des extrem trockenen Sommers gutes Pferdeheu Mangelware. Viele Pferdebesitzer haben in den Sommermonaten das für den kommenden Winter eingelagerte Heu aus dem ersten Schnitt schon teilweise verfüttern müssen. Der zweite und dritte Schnitt ist vielfach wegen der Dürre komplett ausgefallen. Dementsprechend stark nachgefragt ist Heu, das nun knapp und teuer am Markt ist.

Im gesamten Norden herrscht Futterknappheit. Wer noch etwas hat, verkauft häufig zu Wucherpreisen. Heu wird zum begehrten Gut, für das mittlerweile astronomische Summen bezahlt werden.

Adresse

Heinrich Eggersmann Futtermittelwerke GmbH
Galgenfeld 1
31737 Rinteln

Anfahrt

Kontakt

Tel: 0 57 51 / 1 79 3-0
Fax: 0 57 51 / 1 79 3-19
E-Mail: info@eggersmann.info

Kontakt
nach oben