Aus Tradition gewachsen …

Was Anfang des 20. Jahrhunderts mit einer kleinen Mühle in Rinteln an der Weser begann hat sich bis heute zu einem der bedeutendsten Unternehmen für Pferdefutter in Deutschland entwickelt.

Als Firmengründer Heinrich Eggersmann am 1. Februar 1935 die Mühle vom Vorbesitzer Carl Huth erwarb, war die Ausrichtung – passend zur damaligen Zeit – eher klassisch. Hier wurden Roggen-, Weizenmehle und Futterschrote hergestellt.

Bereits 1940 wurde der Mühlenbetrieb durch den Bau und die Inbetriebnahme einer Flockenmühle erweitert. Während des zweiten Weltkriegs wurden hier Kartoffelflocken zu Kartoffelwalzmehl vermahlen.

Weser Mühle 1914

Weser Mühle 1914

Weser Mühle 1951

Weser Mühle 1951

Nach Kriegsende wurde Eggersmann die Mehlverteilung im gesamten Landkreis Grafschaft Schaumburg übertragen. Damit wurden sämtliche Bäckereien mit dem Mehl aus der Mühle in Rinteln beliefert. Die damalige Tagesleistung betrug ca. 15 Tonnen. In der Produktion waren zu der Zeit 5 Gesellen, 2 Lehrlinge sowie ein Umschüler beschäftigt. Außerdem wurde der Fuhrpark vergrößert. Neben den Mühlenprodukten beförderte Eggersmann nun auch allerlei Materialien, die für den Wiederaufbau benötigt wurden, z.B. Natursteine, Gips, Zement oder anderweitig benötigte Rohstoffe wie Koks und Kohle, Kalisalze, Rohrzucker usw. Die Touren gingen dabei teilweise bis ins Ruhrgebiet.

In dieser Zeit wurde auch mit dem Bau des Industriehofes im Galgenfeld begonnen. Dieser ist heute noch Standort für die Pelletproduktion der Firma Eggersmann. Im Anfang der 70er Jahre installierten Kraftfutterwerk wurde bei Eggersmann von Beginn an hochwertiges Futter für Nutztiere produziert. Im Interesse einer optimalen Auslastung dieser Produktionsanlagen war der Sohn des Firmengründers und damalige Geschäftsführer – mit Namen ebenfalls Heinrich Eggersmann – immer auf der Suche nach neuen Ideen und Möglichkeiten.

Dabei fiel sein Augenmerk natürlich auch auf die Pferde. Diese entwickelten sich in dieser Zeit gerade vom treuen „Arbeitskollegen“ bei der Feldarbeit immer mehr zum 

Freizeit- und Hobbytier mit den damit einhergehenden Haltungsbedingungen in Boxen. Dementsprechend wurden auch Grundlagenforschungen in der Pferdeernährung betrieben und die Ernährungsgewohnheiten bei den Tieren veränderten sich im Laufe der Zeit.

Den Wandel zum Spezialisten für Pferdefutter vollzog die Firma Eggersmann 1972 als einziger Lizenznehmer der damals etablierten englischen Marke SPILLERS in Deutschland. Zeitgleich wurden aber bereits auch erste eigene Pellet-Rezepturen entwickelt und vermarktet.

Das Pferd in "Lohn und Brot gehörte" in dieser Zeit noch zum Alltagsbild

Logistik anno 1948

Das Pferd in „Lohn und Brot gehörte“ in dieser Zeit noch zum Alltagsbild
Die Eggersmann-Belegschaft beim Schützenumzug 1938

Willkommene Abwechslung

Die Eggersmann-Belegschaft beim Schützenumzug 1938

Stetiges Wachstum, immer neue Produktideen und der ständig hohe Anspruch an die Qualität der Produkte prägen seit über 40 Jahren die Marke Eggersmann, die seit dem Jahr 2000 mit Beendigung der Lizenzverträge mit der Firma Spillers, ausschließlich Ware aus eigener Produktion vermarktet.

Mit Heinrich Eggersmann jr. lenkt nun bereits die dritte Generation die Geschicke der Firma. Und auch der gelernte Müller erkannte die Zeichen der Zeit. In den 90er Jahren wurde die Fütterung der Pferde abermals revolutioniert. Neben der ständigen Weiterentwicklung und Verbesserung der Pelletfutter begann ganz nebenbei auch der Einzug der Müslis in die heimischen Ställe. Dank ausgiebiger naturwissenschaftlicher Forschungen nahm die Bedeutung von Fetten, Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen bei der Pferdefütterung immer mehr zu. So erweiterte man auch bei Eggersmann seine Produktlinie um Müslis für Pferde. Spezielle Futtersorten für die unterschiedlichsten Bereiche wie Sport, Freizeit, Zucht aber auch zahlreiche Spezialfutter, z. B. für ältere Pferde oder Pferde mit gewissen Problemstellungen wurden entwickelt und auf den Markt gebracht.

1998 übernahm Heinrich Eggersmann jr. dann auch die Geschäftsführung der Futtermittelwerke in Rinteln. 1999 eröffnete er in an diesem Standort ein zusätzliches, modernes Werk zur Müsliproduktion um dem stetig steigenden Bedarf des Marktes noch besser gerecht werden zu können.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein gelang Eggersmann 2010 mit der Entwicklung von EMH – den Eggersmann MirkroHerbs – ein durch floraeigene Mikroorganismen fermentierter Pflanzenauszug aus hochwirksamen Kräutern, der auf natürliche Weise die Stoffwechselprozesse des Pferdes unterstützt. Positive Wirkungen mit probiotischen Präparaten waren ja bereits seit längerem aus der menschlichen Ernährung bekannt. Auf dieser Basis führte Eggersmann seit März 2009 Studien mit Pferden ausgewählter Kunden über einen Zeitraum von 6 Monaten durch. Aus diesen Versuchen ergaben sich rundum nur positive Ergebnisse und EMH – Eggersmann MikroHerbs – gelangte zur Marktreife und bildet heute eine eigenständige Produktlinie bei Eggersmann.

Im 1948 fertiggestellten Industriehof im Galgenfeld ist heute die Pelletproduktion untergebracht

1948

Im 1948 fertiggestellten Industriehof im Galgenfeld ist heute die Pelletproduktion untergebracht

2010 schließlich wurde ein weiterer Ausbau der Lager- und Logistikbereiche notwendig. Um dem immens wachsenden Platzbedarf durch die immer größer werdende Produktpalette gerecht zu werden, wurde der Standort in der Steinberger Straße zum Dreh- und Angelpunkt der Logistik. Von hier aus gehen die Waren auf ihre Reise in Deutschland, Europa und mittlerweile sogar bis Dubai. An aktuell drei Standorten in Rinteln mit rd. 60 Mitarbeitern wurde so aus der einstmals kleinen Mühle ein modern geführtes Familienunternehmen mit dem Schwerpunkt auf Futtermitteln für Pferde, das auch für die Zukunft gut gerüstet ist. Denn auch in der 4. Generation reißt die Begeisterung für Pferde und Reitsport nicht ab. Alle 4 Kinder der Familie Eggersmann sind bereits mit Leib und Seele dabei und bilden damit jetzt schon eine gute Grundlage dafür, das Sie auch in Zukunft sagen können: Eggersmann – Mein Pferdefutter! 

Adresse

Heinrich Eggersmann Futtermittelwerke GmbH
Galgenfeld 1
31737 Rinteln

Anfahrt

Kontakt

Tel: 0 57 51 / 1 79 3-0
Fax: 0 57 51 / 1 79 3-19
E-Mail: info@eggersmann.info

Kontakt

Teilen

In sozialen Netzwerken teilen:

nach oben